Über die #Zukunftstüftler

Die Startup- und Corporate-Veranstaltung in Karlsruhe

Gemeinsam an der Zukunft tüfteln: Nur, wenn wir die innovativen Köpfe auf allen Seiten an einen Tisch bringen, können wir Lösungen für die Zukunft erarbeiten. Mit Zukunftstüftler bieten wir genau diese Plattform.
Werde also auch Du Teil unserer Premiere, unserer ersten Konferenz in Karlsruhe, wo Corporates und Startups die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam angehen!

Präsentiert von


Key Facts

Wo
Technologiefabrik
Karlsruhe
Wann
Mi, 18.09.2019
9:30 – 18 Uhr
Wer
Corporates
Startups
Was
Ideen
Netzwerk
Tickets
Corporates 35€
Startups 10€

Themenfelder der Zukunft

Die Veranstaltung für Köpfe, die sich mit diesen Themen befassen

Future Mobility

Wie muss sich Mobilität in Zukunft verändern? Verstehen wir es als Dienstleistung oder als Produkt? Oder beides? Welche Technologien braucht es?

Smart Enterprise

Wie möchten wir in Unternehmen arbeiten? Welche Tools unterstützen uns wirklich? Und wie finden Kooperationen auf Augenhöhe statt?

Sustainability

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Kontext von rapidem Wachstum? Und welchen Stellenwert muss es aus Sicht etablierter Unternehmen einnehmen? Wie kann Technologie dabei unterstützen?

Von Startups für Startups

Netzwerk aufbauen und Kunden treffen

Die Technologiefabrik bietet als Tech-Inkubator und Innovationszentrum die ideale Fläche, um gemeinsam mit dem KI-Startup Neohelden ein Event „von Startups für Startups“ zu veranstalten.

Du suchst Pilotpartner und Kunden? Oder Werkstudenten und Berufseinsteiger? Oder willst Du Dein Netzwerk erweitern?

Auf der Zukunftstüftler findest Du genau das!

Tickets kaufen Mehr zu den Challenge Pitches


Die Zukunft wartet nicht!

#Zukunftstüftler 2019

Von Corporates für Corporates

Innovation und Inspiration

Startup Autobahn und Daimler verknüpfen nicht nur in Stuttgart die Corporate-Welt mit innovativen Lösungsanbietern und Startups, sondern bringen dies nun auch mit „Zukunftstüftler“ in die KI-Hochburg Karlsruhe.

Auf der Suche nach neuen Technologien und Produkten? Nach klugen und kreativen Köpfen, die an der Zukunft tüfteln?

Dann freuen wir uns auf Dich!

Info-Material anfordern

Unser Programm

Expand All +
  • Zukunftstüftler


  • Nutze die Zeit, um die Teilnehmer und Aussteller bei Cappuccino und Snacks kennen zu lernen, oder um dir schon die ersten Pitches vom Match-Making anzuhören.

  • Unsere Partner und Corporates stellen sich vor.

  • Hier kannst Du in ruhiger Atmosphäre Deinem „Daily Business” nachgehen. Eine Konferenz dient zwar zur Inspiration und zum Netzwerken, aber das Tagesgeschäft kann nicht immer warten. In der Working Lounge gibt es viel Raum für produktives Arbeiten mit WLAN, Kaffee und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre.

  • Wir starten in die Konferenz mit einem Open-Stage Ansatz: Stell Dich den Teilnehmern kurz vor, wenn Du möchtest, und präsentiere Deine Themen oder Fragestellungen kurz und bündig. Den Tag über gibt es dann auch Thementische, die Du für interessante Diskussionen zu bestimmten Themenfeldern nutzen kannst. An unseren Match-Making Boards kannst Du außerdem Deine Visitenkarte und Flyer platzieren und nach passenden Partnern schauen.

  • Ein Willkommensimpuls von den 3 Partnern: Startup Autobahn, Technologiefabrik und Neohelden.
    Zukunftsbühne

  • Puppet Thinking ist ein innovativer Ansatz, der durch die Magie der kollektiven Animation von Figuren und Objekten künstlerische Impulse an Organisationen gibt.
    Tüftlerbühne

  • Unsere Corporate Partner T-Systems, Daimler, Webasto und SWR haben eine Challenge ausgeschrieben und dürfen nun ihre Challenge und ihr Unternehmen pitchen – den Spieß haben wir also in dieser Session umgedreht. Im Vorfeld der Konferenz haben sich Startups auf die Challenges beworben und werden den Tag über auf der Tüftlerbühne ihre Lösungen präsentieren.
    Zukunftsbühne

  • In verschiedenen Räumen können spannende Startups zu unterschiedlichen Themen entdeckt werden: IoT & Manufacturing, Future Mobility, Future Technologies und Digital Workplace. Also, ab auf Entdeckungsreise und viel Spaß in den Gesprächen!

  • Der Verein Urban Dance Health e.V. fördert nachhaltig die Gesundheit von Tänzern aller Gesellschaftsschichten. Urban Dance Health e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der soziale Empowerment-Projekte in Entwicklungsländern organisiert und durchführt.
    Zukunftsbühne
    Ort
    #Bühne

  • Was Salesforce für CRM und Sales ist, will Amaze Growth für Change und Growth Management schaffen. Damit ist Amaze Growth nicht nur eine Company, sondern eine Vision: Wachstum in Organisationen durch real-time Lösungen zu entfesseln. Nicht mit Coaching, Consulting, Training und anderen, teuren Programmen für die Digitale Transformation, sondern mit einem skalierbaren digitalen Tool. "Geht nicht?"- "Geht schon", ist Co-Founder Raid überzeugt. Amaze Growth will nichts Geringeres als eine Revolution in der Art und Weise, wie Unternehmen in der VUCA-Welt geführt werden. Mit einer einmaligen UX, erprobten digitalisierten Steuerungstools und vielen weiteren Anwendungen sollen Unternehmer und Top-Executives ihre Unternehmens-DNA kontinuierlich weiterentwickeln und wachsen können. Das Toolset ist in den letzte Jahren in über 250 Organisationen eingesetzt worden, jetzt setzt Amaze Growth zum nächsten großen Sprung an - stay tuned!
    Zukunftsbühne

  • Dr. Oliver Böpple, Innovation Manager, führt durch Agile Methoden und schärft das Verständnis für den sinnvollen und zielgerichteten Einsatz der Methoden hinter den Buzzwords: Von Agile über OKRs bis zu Traction.
    Tüftlerlab

  • Willkommen zum Flutter Lunch auf der „Zukunftstüftler” 👋 Flutter ist mehr als nur ein Hype – und es ist wieder höchste Zeit für ein neues Meetup! Im Rahmen der „Zukunftstütfler” am 18.09. in der Technologiefabrik in Karlsruhe (Haid-und-Neu-Straße 7) halten wir unser drittes Flutter Meetup mit Getränken und BBQ zum Lunch ab.
    Tüftlerbühne

  • Startups können sich auf einen Pitch bei unserem Zukunftstüftler Startup Pitch Competition bewerben und haben damit die Chance, sich vor dem Publikum und unserer Fachjury zu präsentieren.————— Die Jury wird besetzt von: ————— First Momentum Ventures: FMV glauben daran, dass junge Gründer Deutschlands Zukunft sind. Mit First Momentum Ventures initiierten sie Deutschlands ersten studentischen Venture Fund, um Gründer in einer frühen Phase mit Kapital und dem nötigen Know-How zu unterstützen. ————— LEA Partners: LEA Partners unterstützt aus dem Deep-Tech Hub Karlsruhe heraus Gründer und Management-Teams innovativer B2B-Tech Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen bei ihrem Wachstum und dem Erreichen einer führenden Marktposition. Seit 2002 hat LEA Partners Investments in mehr als 40 Unternehmen betreut. ————— STARTUP AUTOBAHN: STARTUP AUTOBAHN ist die Innovationsplattform, die globale Young-Tech-Unternehmen mit dem Tech-Know-how aus Silicon Valley und dem besten deutschen Engineering verbindet. Sie sind eine neutrale Innovationsplattform, die eine tiefgreifende und kuratierte Zusammenarbeit zwischen unseren Partnern aus der Industrie und den jungen Tech-Unternehmen koordiniert und unser Netzwerk aus Investoren und Mentoren unterstützt das Wachstum von jungen Tech-Unternehmen weiter. ————— IHK Karlsruhe: Die IHK Karlsruhe vertritt das Gesamtinteresse ihrer rund 65.000 Mitglieder in den Stadtkreisen Karlsruhe und Baden-Baden sowie den Landkreisen Karlsruhe und Rastatt. Sie setzt sich für gute Standortbedingungen in der TechnologieRegion ein.
    Zukunftsbühne

  • Startups stellen ihre Lösung vor dem Unternhemen vor.
    Tüftlerbühne

  • Timo Doll und Samantha Michaux werden Dir alles über Fördermittel erzählen und erklären.
    Tüftlerlab

  • Wissenschaftler präsentieren ihre Leidenschaft auf eine ganz neue Art und Weise – zum Beispiel ihre neue Entwicklung als Gedicht, Musikstück oder auf humorvolle Art. Der Kreativität der Wissenschaftler sind hier keine Grenzen gesetzt – lass Dich also in die Welt der Wissenschaft auf unterhaltsame Art entführen.
    Zukunftsbühne

  • In dem Vortrag stellt Patrick Möller wertvolle Tipps für Startups und angehende Gründer vor, um Kooperationen mit großen Unternehmen bzw. Organisationen zum gewünschten Erfolg zu führen.
    Zukunftsbühne

  • Startups präsentieren ihre Lösungen vor dem Unternehmen.
    Tüftlerbühne

  • Der Verein Urban Dance Health e.V. fördert nachhaltig die Gesundheit von Tänzern aller Gesellschaftsschichten. Urban Dance Health e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der soziale Empowerment-Projekte in Entwicklungsländern organisiert und durchführt.
    Zukunftsbühne
    Ort
    #Bühne

  • Chatbots und Voice-Assistants sind eines der Trend-Themen, doch häufig eine Art „Black Box” für Entscheider, Fachbereiche und Entwickler. In diesem Workshop bringen wir Licht ins Dunkle und schauen uns an, was hinter den Buzzwords steckt.
    Tüftlerlab

  • Der Unternehmer und Mittelstandsexperte Josef Stumpf ist Geschäftsführer einer Consulting-Gesellschaft für Strategie und Leadership in Veränderungs-, Wachstumsphasen und bei Nachfolgesituationen. Weiterhin unterstützt er Mittelständler bei der Suche nach startups zum Ausbau der Innovationsfähigkeit. Bereits als Student gründet er sein erstes IT-Unternehmen. Seit 20 Jahren verantwortet Stumpf zudem die Gestaltung von Wirtschaftsnetzwerken. Mit seiner Kollegin Gertrud W. Hilser leitet er die Wirtschaftsregion Nordbaden-Rhein-Neckar des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW), die mit rund 400 Mitgliedern zu einem der attraktivsten Unternehmensnetzwerke in der Region zählt. Dazu gehört auch der "Club Junger Mittelstand". Sein Lebensmotto: "Gemeinsam geht es besser".
    Tüftlerbühne

  • Frameworks wie das Product Field sind so wertvoll, weil sie Kommunikation, Co-Thinking und Kollaboration zwischen Menschen in unterschiedlichen Kontexten — z.B. zwischen Silos in Corporates oder Organisations-übergreifend zwischen Startups und Corporates — deutlich vereinfachen bzw. erst ermöglichen. Sie fungieren als Lingua Franca und gemeinsame Nenner, die wir brauchen, um Organisationen, Märkte und Gesellschaft positiv zu entwickeln. In dem Vortrag erklärt Klaus-Peter Frahm, welchen Beitrag das Product Field hier leistet.
    Zukunftsbühne

  • Startups präsentieren ihre Lösungen vor dem Unternehmen.
    Tüftlerbühne

  • Einige Startups aus den Programmen der Startup Autobahn stellen sich vor und disktutieren über die Themen der Zukunft und ihre Erfahrungen mit Startup Autobahn. Mit dabei sind NAiSE, Flip und Neohelden! ————— NAiSE wurde mit der Vision gegründet die Fabrik der Zukunft mit maximaler Transparenz und Flexibilität auszustatten. Dazu bieten wir eine holistische Lösung für die Intralogistik und all ihrer Teilnehmer – von Menschen über Waren bis hin zu mobilen Robotern, das Zusammenspiel auf derselben Fläche wird durch NAiSE möglich gemacht. Dies erfolgt durch ein Sensorik- & Softwaresystem, das durch globale Lokalisierung die autonome Navigation von Robotern umsetzt und die Sicherheit für Menschen erhöht. ————— Flip ist eine messengerbasierte Mitarbeiterapp für das gesamte Unternehmen, durch welche sich mit zwei Klicks Top-Down-Information verteilen und mit 1:1 Chats schnell und einfach kommunizieren lässt. Flip ermöglicht die DSGVO-konforme Kommunikation zwischen Frontline und Desktop-Workern, sorgt dafür, dass alle Beschäftigten erreicht werden und ergänzt so optimal das Intranet. Flip ist eine Progressive Web App, welche sich völlig an die Unternehmens CI anpassen lässt und in der Telekom-Cloud oder On-Premises im eigenen Unternehmen gehostet wird. ————— Die Neohelden entwickeln Neo, den digitalen Assistenten für Business. Quasi wie Alexa oder Siri, aber für Enterprise Use-Cases. Mitarbeiter können also per Sprache oder Text mit Neo chatten bzw. sprechen und so ihre Software-Systeme und Tools steuern und abfragen. Aus unzähligen Klicks wird also eine einfache Frage: "Wie ist mein Budget?", Neo liefert die Antwort.
    Zukunftsbühne

  • In diesem Workshop werden die wichtigsten Punkte des User Testings erläutert und direkt mit realen Produkten angewendet.
    Tüftlerlab

  • Mit seinem Vortrag möchte der interdisziplinär denkende Forscher zeigen, wie Künstliche Intelligenz in der Datenanalyse zur Mensch-Maschine-Kollaboration führt und die zukünftige Digitalisierung beeinflusst. Als Unternehmer zeigt er am Beispiel von HS Analysis GmbH wie eine Unternehmensgründung ohne Drittmittel oder einen Investor sich gegen den harten Wettbewerb am Markt durchsetzt und rentabel bleibt.
    Tüftlerbühne

  • Die Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Deutschland vor über 50 Jahren war eine Leistung der Banken, die ohne IT – oder damals EDV – nicht möglich gewesen wäre. Die initiale Ablehnung bzw. die zwiespältigen Reaktionen der Menschen ähneln denen von heute. Heute sind Banken aber keine Innovationsführer mehr weil sie Gelder anders verwendet haben, weil sie Grund für regulatorische Eingriffe geliefert haben, weil sie Vertrauen verspielt haben. Was wir uns von den Banken abschauen können – und was auch nicht – legt Kersten in diesem Vortrag dar.
    Zukunftsbühne

  • Der Verein Urban Dance Health e.V. fördert nachhaltig die Gesundheit von Tänzern aller Gesellschaftsschichten. Urban Dance Health e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der soziale Empowerment-Projekte in Entwicklungsländern organisiert und durchführt.
    Zukunftsbühne
    Ort
    #Bühne

  • 2008 gründete Adrian seine erste Firma Simpleshow, die er 2013 mit knapp 80 Mitarbeitern auf 3 Kontinenten verkaufte. 2013 gründete er Pioniergeist, einen Company Builder und Venture Fund für Corporate Startups. Seit drei Jahren ist Adrian Mitglied im Bundesvorstand des Bundesverbands Deutsche Startups e.V..
    Zukunftsbühne

  • Im Rahmen des Product Tank Meetups auf der Zukunftstüftler-Konferenz stellt Nicolas die Frage, ob Agilität und B2B zusammenpassen. Dabei geht es neben der Betrachtung von Hürden und Herausforderungen natürlich auch um potentielle Lösungswege. Er greift hierzu auf seine Berufserfahrung als Software-Entwickler, Product Owner und Entwicklungsleiter zurück.
    Tüftlerbühne

  • Offizielles Ende der Zukunftstüftler 2019 und Ausblick 2020. Die Sieger der Corporate-Challenges und des Science-Slams werden hier bekannt gegeben.
    Zukunftsbühne

  • Abschließendes Get-Together und gemeinsamer Ausklang der Zukunftstüftler.

Unsere Tüftler









Location

Technologiefabrik Karlsruhe
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

Tickets

Dein Ticket für die Zukunft
Achtung: Unser Ticket-Kontingent ist limitiert!
  • Science Pass

    Für Studierende & Wissenschaftler
  • Alle Veranstaltungen
  • Besuch Ausstellerbereich
  • Essen & Getränke
  • Science Slam
  • Workshops
  • Working Lounge
  • Match-Making
  • Startup Safari
  • Pitch Competition
  • Limitiert auf 200 Tickets
  • *Ticketpreis pro Person
  • FREE
  • Ticket kaufen
  • Startup Pass

    Für Startups & Gründer*innen
  • Alle Veranstaltungen
  • Besuch Ausstellerbereich
  • Essen & Getränke
  • Science Slam
  • Workshops
  • Working Lounge
  • Match-Making
  • Startup Safari
  • Pitch Competition
  • Limitiert auf 400 Tickets
  • *Ticketpreis pro Person
  • 10
  • Ticket kaufen
  • Corporate Pass

    Für Corporates und Unternehmen
  • Alle Veranstaltungen
  • Besuch Ausstellerbereich
  • Essen & Getränke
  • Science Slam
  • Workshops
  • Working Lounge
  • Match-Making
  • Startup Safari
  • Pitch Competition
  • Limitiert auf 400 Tickets
  • *Ticketpreis pro Person
  • 35
  • Ticket kaufen

Unsere Partner und Unterstützer








Kontakt

Cathrin Heumann
Ansprechpartnerin Corporates
Projektleiterin
+49 721 461 39 887
cathrin@zukunftstueftler.de
Fabienne Garke
Ansprechpartnerin Startups
Eventkoordinatorin
+49 721 461 39 887
fabienne@zukunftstueftler.de


Presse Kit für Zukunftstüftler 2019

Presse Kit öffnen

Häufig gestellte Fragen

Deine Fragen, unsere Antworten.

Generelle Fragen

Wo kaufe ich mein Ticket?

Eine Übersicht der Tickets findest Du hier. Gekauft wird dann über Eventbrite.

Wie steht es um Essen und Trinken?

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Von Kaffee über Essen und Snacks bis zum Feierabend-Bierchen ist alles vorhanden. Und noch besser: Die Verköstigungen sind im Ticketpreis enthalten.

Wie reise ich am besten an?

Die Technologiefabrik liegt in der Karlsruher Oststadt und ist bestens erreichbar mit dem Auto und per Bahn.
Adresse für Dein Navi: Haid-und-Neu-Str. 7, 76131 Karlsruhe
Haltestelle mit der Bahn: Karl-Wilhelm-Platz (ca. 2 Geh-Minuten entfernt)

Fragen zum Programm

Wie kann ich Aussteller werden oder aktiv am Programm teilnehmen?

Anmeldungen und Bewerbungen sowie Ideen zu den unterschiedlichen Programmpunkten kannst Du an Cathrin und Fabienne senden. Die Kontaktdaten findest Du weiter oben.

Was ist der Reverse Pitch?

Ein Reverse Pitch ist das Gegenteil zu einem üblichen Pitch bei dem sich ein Startup vorstellt. Beim Reverse Pitch stellt sich nämlich ein Unternehmen vor und präsentiert zudem ein konkretes Problem.
Bei den Zukunftstüftlern haben Corporates die Möglichkeit, „Challenges” auszuschreiben, auf die sich Startups bewerben können. So können wir direkt Probleme mit Lösungen zusammenbringen.

Was ist eine Startup Safari?

Bei dieser nicht ganz alltäglichen Safari geht es darum, verschiedene Themenräume mit den entsprechenden Startups zu verbinden. Man hat also beispielsweise einen Themenraum der sich mit Smart Enterprise befasst. In diesem Raum findet man dann unterschiedliche B2B-Startups. Als Besucher oder Gast kann man dann die Räume erkunden und sich mit den unterschiedlichen Themen und Startups beschäftigen.

Fragen für Corporates

Was kostet es, eine Challenge auszuschreiben?

Nichts, nada, niente – abgesehen von den Tickets zur Teilnahme. Wenn Du eine Challenge ausschreiben möchtest, wende Dich direkt an Cathrin.

Fragen für Startups

Darf ich pitchen?

Melde Dich bei Fabienne und erklär kurz, warum gerade Du mit Deinem Unternehen pitchen solltest. Wenn Du etwas spannendes zu erzählen hast, planen wir Dich mit ein.

Wie komme ich an ein Pilotprojekt?

Bewirb Dich auf eine unserer Challenges (diese werden bald bekannt gegeben) und rock das Ding! Was danach dann passiert, liegt in Deinen Händen.

Powered by Neo